Leseprobe

zur aktuellen Neuerscheinung von Freddy Vogt

Deutschland  belogen-betrogen-verraten. Welche Ziele verfolgt Kanzlerin Merkel wirklich!

AKTUELL-HOCHBRISANT-INFORMATIV 

(...)

· Wer ist Frau Angela Merkel wirklich?

· Was für Ziele verfolgt Kanzlerin Merkel  tatsächlich?

· Ist die Rauten-Kanzlerin Merkel, die aus dem Osten kam, ein Feind Deutschlands und Europas?

Frau Dr. Angela Merkel beharrt weiterhin auf ihrem Standpunkt der offenen Grenzen! Eine Obergrenze der Zuwanderung sei mit ihr nicht machbar. Zahlreiche Politiker im In- und Ausland verstehen diese Politik Merkels nicht! Merkels Destabilisierungspolitik für Europa geht weiter. Der Brexit dürfte auf die Politik Merkels zurück zu führen sein und wird nicht das Ende, sondern erst den Anfang markieren. Wer immer noch glaubt, der Auflösungsprozess der Europäischen Union sei nicht überwiegend auf die unkontrollierten Flüchtlingsströme zurückzuführen, ist schlichtweg nur naiv oder gehört zu den Lügnern der Mainstream-Medien, die vom Merkel-Regime angewiesen werden, in ihrem Sinne zu berichten. Darüber später mehr.  Inzwischen weigern sich immer mehr europäische Länder, dem rechtswidrigen Kurs Merkels zu folgen. Italien, die Tschechische Republik, Polen, Ungarn und Österreich widersetzen sich zwischenzeitlich vehement. Und das ist nachvollziehbar. Es war der Alleingang einer Bundeskanzlerin Merkel, die feudalherrschaftlich deutsche und europäische Gesetze/Regelungen außer Kraft setzte und somit völlig unkontrolliert über eine Million sogenannte „Flüchtlinge“ nach Deutschland ließ. Nach aktuellen Schätzungen ca. 300.000 davon nicht registriert! Diese Zahl von einer Million beruht allerdings auf den Angaben (gleichgeschalteter) öffentlicher Medien. In Wirklichkeit dürften es bedeutend mehr sein. So schwanken die Zahlen zwischen 1,5 und 3,5 Millionen. Wobei hier noch nicht der inzwischen von der GroKo beschlossene Familiennachzug berücksichtigt ist. Und diese Zahlen beziehen sich nur auf Deutschland. Von den anderen EU-Staaten einmal ganz zu schweigen. Die Wahrheit über die tatsächlichen Zahlen werden wir wohl erst erfahren, wenn Merkel als das entlarvt wird, was sie in Wirklichkeit ist: Ein Feind Deutschlands und Europas. Und als Folge ihrer Entlarvung diese sogenannte (eigentlich unfassbar!) erneute große Koalition auf dem Müllhaufen der Geschichte landen wird. Sollte ihr Plan aber erfolgreich sein, werden wir in einer Diktatur leben. Nur Geduld, darüber später mehr.

Bezüglich ihrer Politik gibt es derzeit zwei Erklärungsansätze, die man in den sozialen Netzwerken immer wieder vorfindet. So gibt es zum einen viele Stimmen, die ihr Größenwahn und Realitätsverlust vorwerfen. Andere wiederum vertreten die These, Merkel sei ein willfähriges Instrument in Händen der USA und der „Geheimloge“ der BILDERBERGER, wobei diese Loge (bestehend aus den reichsten und mächtigsten Menschen dieser Erde) wiederum die Politik der USA und vieler anderer Länder bestimmen soll. Das Endziel dieser Loge sei es, eine neue Weltordnung (NWO)(13) durchzusetzen. Verschwörungstheorie oder Realität? Betrachten wir diese zweite These einmal genauer: Die sogenannten „Bilderberger“ treffen sich jährlich. Vom 09. bis 12. Juni 2016 fand ein Treffen der „Bilderberger“ in Dresden statt. Von Zäunen hermetisch abgeschirmt und von zahlreichen Sicherheitskräften bewacht, sollen sie während dieser regelmäßig stattfindenden Treffen ihre Pläne einer neuen Weltordnung schmieden. Natürlich unter absoluter Geheimhaltung -  nichts dringt nach außen. Bezahlt wurden die Sicherheitsvorkehrungen für das Treffen in Dresden vom deutschen Steuerzahler: Wohlgemerkt für eine von keiner Regierung offiziell legitimierten Organisation. Das ist schon beachtenswert. Immerhin ist die Bilderberger-Konferenz  weder demokratisch gewählt, noch unterliegt sie einer demokratischen Kontrolle. Das heißt, diese „Organisation“ ist rechtlich gesehen nicht befugt, Entscheidungen zu treffen. Angeblich sei dies auch nicht der Fall. Ebenfalls angeblich seien die Bilderberger auch keine Geheimloge. Interessant aber: Was auf den Treffen besprochen oder möglicherweise beschlossen wird, bleibt stets geheim. Daran müssen sich alle Teilnehmer halten. Und sie halten sich auch daran, wie wir aus der Vergangenheit wissen. Zur Konferenz muss man eingeladen werden, es gibt keine Teilnahmen kraft Stellung oder Funktion. Wer eingeladen wird, entscheidet das Lenkungskomitee. 2016 war die deutsche Bundesregierung ungewöhnlich stark vertreten. Nach SZ-Informationen hatten für die Bundesregierung Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Finanzminister Wolfgang Schäuble sowie Innenminister Thomas de Maizière (alle CDU) zugesagt. Ebenfalls stark vertreten waren mächtige deutsche Wirtschaftsbosse wie  Springer-Chef Mathias Döpfner, Thomas Enders von der Airbus Group und Joe Kaeser von Siemens. Aber auch der frühere US-Außenminister Henry Kissinger, Michael O‘ Leary von Ryanair, Google-Chef Eric Smith und zahlreiche Banker und Hedgefonds-Manager waren bei dieser Konferenz anwesend. Hier also an eine Art geheimer Weltregierung unter der Führung westlicher Hochfinanz zu denken, ist nicht so ganz von der Hand zu weisen. Sie alle hatten sich verpflichtet, über die Gesprächsinhalte der Konferenz zu schweigen. Und hier beginnt der Skandal. Wenn vom Volk gewählte Entscheidungsträger dort auftreten, so verweigern sie auf Grund der Bilderberger-Regeln, also einer offiziell nicht legitimierten Organisation, der Öffentlichkeit die Auskunft darüber, was in dieser Konferenz beschlossen oder besprochen wurde. Das heißt, sie stellen damit ihre Bilderberger Teilnahme über ihre Funktion als gewählte Volksvertreter. Merkel gibt sich durchaus den Anschein, eine Amerika freundliche Einstellung zu vertreten. Und die amerikanische Regierung samt Bilderberger glauben ihr das offenbar, gehen davon aus, dass Merkel tatsächlich ihr willfähriges Instrument auf dem Weg zu einer womöglich angestrebten „Neuen Weltordnung“ (NWO) sei. Doch sie irren sich. Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird ihnen das schmerzlich bewusst werden! Merkel verfolgt ein Ziel, von dem bisher nur wenige etwas ahnen. Und sie verfolgt dieses Ziel konsequent und nicht allein. Für einen Normalsterblichen ist dies alles kaum zu durchschauen. Eingebunden in den täglichen Existenzkampf haben die wenigsten Menschen die Zeit, die dafür notwendigen Hintergrundinformationen zu sammeln und intellektuell zu „verarbeiten“. Was ihnen also als „Informationsquelle“ bleibt, sind die vom Merkel-Regime beeinflussten Mainstream-Medien, von denen sie belogen und betrogen werden. Auch das ist gewollt. Niedriglöhne, die Menschen dazu zwingen noch einen Zweit- und oftmals sogar einen Dritt-Job auszuführen, kommen der Kanzlerin und Co. durchaus gelegen. Wer völlig erschöpft nach Hause kommt, ist allenfalls (vielleicht) noch dazu fähig, sich die Tagesschau in der ARD anzusehen. Und welch´ Geistes Kind dieser Sender ist, darüber kann man sich durchaus informieren. Diese Zeit sollte man sich einmal nehmen. Es gibt viele Quellen. Im Internet, aber auch über ausländische Sender. Man wird schnell bemerken, dass der Begriff „Deutsche Lügenmedien“ nicht von ungefähr kommt. Darauf werde ich später noch näher eingehen.

Wie schon geschildert, ist inzwischen für die meisten Menschen die Politik Merkels nicht mehr nachvollziehbar. Und zwar weltweit! Immer mehr Menschen verkünden im Internet ihren Unmut darüber, während die Mainstream-Medien die Politik der Kanzlerin nach wie vor lobpreisen. Doch der Stim-mungsumschwung in der Gesellschaft ist nicht mehr zu überhören. Real zeigte sich das nicht nur bei den Wahlen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg- Vorpommern, sondern zwischenzeitlich auch bei der Bundestagswahl 2017 und bei allen nachfolgenden Wahlen von 2018. Eine junge Partei wie die AfD schaffte auf Anhieb Rekordergebnisse. Und das nur deshalb, weil sie gegen die Regierung Merkels neue Standpunkte vertritt. Doch selbst in den eigenen Reihen, also innerhalb der großen Koalition, aber auch innerhalb der CDU/CSU, regt sich immer mehr Widerstand, wenn auch meist sehr kleinlaut und zaghaft. Und doch müssen das für jeden Machtpolitiker/in Warnsignale sein. Und Merkel ist wohl unbestritten eine Machtpolitikerin. Der oben erwähnte Widerstand in den eigenen Reihen zeigte sich erstmals schon sehr deutlich im Jahr 2015, als CDU-Politiker einen Brandbrief an die Kanzlerin adressierten. Hier nachfolgend wiedergegeben:

Berlin 4. Oktober 2015

„Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, 

(...)

Inhaltsverzeichnis des Buches:

Vorwort …………..………………………..                                                          

12   - 25

Einleitung ………………..………………..                                                          

26   - 43

Kapitel 1 .………………..…………………
Abstammung und   familiäre Prägung der Angela Merkel

44   - 48

Kapitel 2 .……………..……………………
Die dunkle   DDR-Vergangenheit der Angela Merkel, geborene Kasner, bis zur Wendezeit

49   - 63

Kapitel 3 .……………..……………………
Die Wendezeit: Angela   Merkel und die DA- Beziehungen und alte Seilschaften

64 - 72

Kapitel 4 .……………..……………………
Rückblick: Perestroika   und die Wiedervereinigung Deutschlands

73   – 91

Kapitel 5 .……………………..……………
Wladimir Putin und   die Wendezeit

92   - 105

Kapitel 6 .………………………..…………
Unterwanderung   westdeutscher Behörden durch ehemalige Stasi-Mitarbeiter

 106 - 117

Kapitel 7 .………………..…………………
Die Karriere der   Angela Merkel nach der Wende

118   - 123

Kapitel 8 .…………………..………………
Merkel und die   Bilderberger

124   - 142

Kapitel 9 .……………..……………………
2005 Angela Merkel   wird Bundeskanzlerin

143   - 150

Kapitel 10 .……………..……………………
Merkel und die   Macht der Stasi-Akten

151   - 159

Kapitel 11 .…………..………………………
Angela Merkel: Nur   egoistisch, größenwahnsinnig und   machtbesessen, mit erheblichen, geradezu psychopathischen Charakterdefiziten?

160   - 170

Kapitel 12 .………………..…………………
Schwarzer September   2015 - Einleitung der Endphase ab September 2015

171   - 198

Kapitel 13 .……………..……………………
Angela Merkel: Maulwurf   und Topagentin fremder Mächte? -Die Endphase hat begonnen-

199   - 218

Kapitel 14 .…..………………………………                          Nachtrag

219   - 237

Schlusswort und Hinweis ……………….

238   - 244

Begriffserklärungen …………..…………..

245   - 250

Quellenhinweise …………..…………….…

251


Jetzt bestellen! 

VERSANDKOSTENFREI über den Verlags-Shop


Eine Buchbeschreibung und Informationen zum Autor finden Sie hier!

 
Email